Rasenmäher Roboter kaufen

Artikelauswahl

Rasenmäher Roboter kaufen

Fährt in Nachbars Garten neuerdings ein kleines Gefährt leise dahin, vollzieht merkwürdige Muster, stoppt, wendet und kehrt nach getaner Arbeit zu seinem Ausgangspunkt zurück? Dann hat sich Ihr Nachbar jüngst eine automatische, elektronische Mähunterstützung zugelegt. Dafür gibt es viele Bezeichnungen: Rasenroboter, Mähroboter, Automower, elektronisches Schaf.

Rasenmäher Roboter erfreuen sich einer großer Beliebtheit, denn somit können Sie Ihren Rasen im Garten stets kurz halten und müssen sich nicht mehr um das nervige und zeitaufwendige Mähen kümmern. Heutzutage haben sich einige Markenhersteller auf die Entwicklung dieser speziellen Rasenmäher Roboter für den Heimgebrauch fokussiert, wie zum Beispiel Gardena oder auch Husqvarna. Doch wie viel Geld sollten Sie für einen solchen Mähroboter einplanen und welche Modelle sind überhaupt zu empfehlen?

Wie sie funktionieren und was man über sie wissen sollte, erfahren Sie hier.

Wann lohnt sich ein Rasenroboter zu kaufen?

Zunächst muss ehrlicherweise festgehalten werden, dass nicht jeder unbedingt einen Mähroboter braucht. Einigen Leuten bereitet das Rasenmähen eine Freude, vielleicht um mal etwas abzuschalten oder einfach um an der frischen Luft zu sein. Deshalb können und sollen natürlich alle, denen die Gartenarbeit Spaß macht, auch weiterhin mit einem Handrasenmäher den Rasen selbst mähen.

Doch neben dieser Gruppe gibt es auch Personen, die daran keinen Spaß finden oder sich aus zeitlichen, körperlichen oder anderen Gründen nicht um ihren Rasen kümmern können. Daher macht ein Mähroboter für diese Zielgruppen besonders großen Sinn.

Wer sich einen Mähroboter anschaffen möchte, wird sicherlich gute Gründe dafür haben. Sei es die große Zeitersparnis, die sich durch das automatische Rasenmähen ergibt, oder die automatische Pflege für den Rasen und die bessere Rasenqualität.

Was sind besondere Gründe für die Anschaffung eines Rasenmäher Roboters? Unter welchen Bedingungen und wann lohnt es sich besonders?

Vor allem wird die Frage beantwortet, für wen sich die Anschaffung dieses „kleinen Helfers“ besonders lohnt. Diese Zielgruppen profitieren am meisten.

 

  • Personen mit wenig Freizeit:An erster Stelle lohnt sich ein Mähroboter vor allem, wenn man keine Zeit zum Rasenmähen finden kann. Sind Sie oft auf Dienstreise, arbeiten Sie in Schichten oder so viel, dass Sie Ihren Garten selten besuchen können, empfiehlt sich ein Rasenroboter, speziell ein Mähroboter mit Fernzugriff. Gerade in den Sommermonaten sollte der Rasen zumindest jede Woche gemäht werden. Das summiert sich und es kommt einiges an Zeit zusammen, die dafür notwendig ist.

    Wer zudem beruflich sehr eingespannt ist, findet eventuell nicht die Zeit dafür. Und auch sonst kann es natürlich sein, dass auch von den Familienmitgliedern keiner die Zeit hat, sich regelmäßig um den Rasen zu kümmern. Bevor der Garten dann verkommt, kann ein Mähroboter hier ein sehr sinnvoller Helfer sein.

  • Personen mit körperlicher Beeinträchtigung: Rasenmähen erfordert Körperkraft und Beweglichkeit. Ein Rasenroboter nimmt Ihnen diese körperlichen Anforderungen ab. Er ist daher für Senioren oder Menschen, die in ihrer Beweglichkeit oder Körperkraft eingeschränkt sind, zu empfehlen.
  • Personen mit Heuschnupfen: Viele Gräser können Allergien auslösen. Verantwortlich sind die Pollen in den Gräsern. Ein regelmäßig gekürzter Rasen minimiert das Aufkommen von Pollen. Rasenroboter halten den Rasen aufgrund ihrer Arbeitsweise nachhaltig kurz. Es befinden sich somit weniger Allergene in der Umgebung. Außerdem müssen Allergiker den Gräsern, wie beim Rasentrimmen oder Rasenmähen, nicht zu nah kommen. Die Arbeit erledigt der Rasenroboter.
  • Personen mit Rasenflächen ab 100 m2: Mähroboter erhalten Sie für Rasenflächen ab ca. 100 m2. Gehören Sie zu keiner der oben genannten Personengruppen, pflegen jedoch einen Rasen von 100 m2 und mehr, ist eine Anschaffung ebenfalls überlegenswert. Neben der körperlichen Anstrengung bleibt Ihnen der Zeitaufwand fürs Rasenmähen erspart, sodass Sie Ihre Freizeit mit anderen Tätigkeiten ausfüllen können.